[Mein Monat] Januar 2016

Mein bester Freund und ich haben beschlossen, dass 2016 ein gutes Jahr wird. Mal sehen, wie es angefangen hat. Das war mein Monat Januar 2016:

Gelesenes

draussenwartetdiewelt_thumb-25255B1-25255DDienachtschreibtunsneuArkadienfaellt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viel gelesen habe ich im Januar nicht, aber immerhin konnte ich euch drei Rezensionen bieten. Alle drei waren gut bis sehr gut. Vielleicht kämpfe ich deswegen gerade mir dem aktuellen Lesestoff?

 

Neues

amokspiel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Habt ihr den Zweiteiler Die Pfeiler der Macht im ZDF gesehen? Den ersten Teil fand ich spannend, der zweite war öde. Aber mein bester Freund empfahl mir das Buch zu lesen, das wäre viel besser. Also starte ich den Versuch, wenngleich es bei historischen Romanen immer ein bisschen russisches Roulette für mich ist. Amokspiel habe ich bei den Mängelexemplaren gefunden. Der Klappentext klang spannend und so wird das mein erster Fitzek.

 

Off-bookish Words

Das Jahr fing insgesamt gut an. Ich bin entspannt reingerutscht und freute mich auf die Dinge, die kommen werden. Die erste Woche verbrachte ich bei meiner besten Freundin und half ihr bei den Hochzeitsvorbereitungen. Inklusive Brautkleidkauf. Danach hatte mich der Alltag schneller zurück, als ich gehofft hatte.

IMG_20160105_114251

Das ist mein Reise-Gesicht. Denn Mitte des Monats ging es wie jedes Jahr beruflich nach Genf. Im Job gab es also wenig Überraschungen. Privat dafür schon, aber sie versprechen ein buntes Jahr 2016.

Zum Ende des Monats wurde ich ein wenig grüblerisch. Dank eines Hinweises meiner Schwester weiß ich das aber besser einzuordnen und warte einfach, bis es wieder vorbei ist.

Insgesamt stand und steht der Jahresanfang für mich unter dem Motto: Genieße das Leben! Und Himmel, ich will, dass es so weiter geht!

Wie fing euer Jahr 2016 an?

2 comments

  1. Anja says:

    Hey,

    das klingt bei Dir auf jeden Fall vielversprechend! Wie fein!
    Mein 2016….na ja, da seit 2013 ein geniales Jahr voller Highlights das andere jagt, musste irgendwann einmal eine Flaute einsetzen.
    Dieses Jahr hat Zähne, die ich schon mehrfach zu spüren bekam. Aber wenn es immer nur super läuft, weiß man die guten Zeiten auch gar nicht mehr richtig zu schätzen.
    Insofern füge ich mich in mein Schicksal, rolle mich in der momentan vorhandenen Senke ein, lecke meine Wunden und warte auf bessere Zeiten. Spätestens im Mai kommt das erste Highlight mit meiner Reise nach Berlin. 😊

    Ganz liebe Grüße

    Anja

    • Melissa says:

      Ich hoffe, die Zähne sind nicht zu spitz! Aber ich denke, du hast die richtige Einstellung. Bei mir kommt spätestens im Juli mit einer Reise nach Kopenhagen ein Highlight. Davor machen wir es uns einfach so schön 😉
      Liebe Grüße Melissa

Schreibe einen Kommentar